Ihr ZIEGEL-Fertighaus mit individueller Note

036601-901 6

Als ob wir für uns selber bauen ...

Häuser / Preise

JETZT ANFORDERN!
Kostenlos unseren neuen Katalog bestellen


INDIVIDUELLES ANGEBOT
Haben Sie schon genaue Vorstellungen von Ihrem Wunschhaus, können Sie auch unser Formular nutzen und ein individuelles Angebot anfordern.

Kontakt

RÖTZER-ZIEGEL-ELEMENT-HAUS
ZEH Ziegelmontagebau GmbH
Marie-Curie-Str. 2
07629 Hermsdorf
Telefon: 036601-9016
Fax: 036601-901710
eMail: info-haus@roetzer-ziegelhaus.de
Internet: www.roetzer-ziegelhaus.de

   

News

Richtfest nördlich von Erfurt
ATRIUM 105 auf BAUEN-WOHNEN-ENERGIE Jena 2016

ATRIUM 105 auf BAUEN-WOHNEN-ENERGIE Jena 2016

Öffnungszeiten: jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr [...]
ATRIUM 105 auf Immobilienmesse Jena

ATRIUM 105 auf Immobilienmesse Jena

Öffnungszeiten: jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr - Der Eintritt ist übrigens frei[...]
Mit viel Elan ins neue Jahr
Stadtrodaer Bürgermeister begutachtet Baufortschritt

Stadtrodaer Bürgermeister begutachtet Baufortschritt

Klaus Hempel, Bürgermeister von Stadtroda, besuchte gestern unsere Baustelle in Stadtr[...]
Schönes neues Wohngebiet in Stadtroda
Wir bedanken uns bei unserem Kollegen!!!
Sonne über dem Zwenkauer See
Rohbau vom Bungalow fertig
Der Hausbaum setzt erste Wurzeln ins neue Domizil
Richtfest in Weimar
Traumhaus an der Seepromenade
In Zwenkau entstehen gerade exklusive Eigentumswohnungen
Richtfest in Zwenkau
Rohbaumontage in Stadtroda
Stadtvilla in Dresden

Stadtvilla in Dresden

[...]
Baustart in Stadtroda

Baustart in Stadtroda

[...]
Baufortschritt in Zwenkau

Erfrischend – Lebendig – Freundlich – ATRIUM 105

Im beschaulichen Jenaer Stadtteil „Zwätzen“ entsteht auf einem ca. 4 Hektar großen Areal an der Naumburger Straße 105 ein neues, modernes Wohnviertel. Bis zu 320 Wohneinheiten sollen die neuen mehrgeschossigen Gebäude beherbergen. Vor Baubeginn muss jedoch noch der neue Bebauungsplan im Stadtrat verabschiedet werden.

Die umfangreichen Bauarbeiten haben letztes Jahr mit dem Abriss der auf dem Gelände befindlichen alten Studentenbaracken begonnen. Lediglich das größte Gebäude, der massive Plattenbau, bleibt von den Abrissarbeiten verschont. Dieser ist fest in das neue Konzept integriert und wird nach umfangreichem „Facelifting“ von den Neubauten nicht zu unterscheiden sein.

Mit „ATRIUM 105“ ist auch schon der Name für das neue Wohnviertel gefunden. Dieser steht in engen Zusammenhang mit dem städtebaulichen Konzept. Der Begriff „Atrium“ stammt aus der römischen Architektur und bedeutet so viel wie zentraler Raum oder Innenhof. Das Konzept sieht im neuen Wohngebiet 4 Quartiere vor.

Logo Atrium 105_klein

Innerhalb der Quartiere werden die Gebäude jeweils um eine zentrale Grünanlage angeordnet. Die so entstehenden Innenhöfe oder auch Lichthöfe bilden damit den Namensgeber für das Projekt.

Mit dem Zusatz „105“ wird Bezug auf den Standort genommen. Hier findet sich die ehemalige Adresse des Studentenwohnheimes wieder (Naumburger Straße 105).

Für ATRIUM 105 sind mehrere Bauphasen geplant. Sukzessive entsteht Quartier für Quartier. Genügend Parkplätze für die Anwohner werden unterhalb der Gebäude in großen Tiefgaragen vorhanden sein.

Neben Wohnraum für Alleinstehende und Familien bieten wir gemeinnützlichen Organisationen die Möglichkeit in dieses Projekt zu investieren. Zudem sind Wohnangebote für Senioren und Pflegebedürftige denkbar. Mit der Ansiedlung von Kleingewerbe (z.B. Bäcker, Zeitungskiosk, Frisör, etc.) soll das gesamte Projekt abgerundet werden.

Für gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr erhält das neue Wohngebiet eine eigene Haltestelle der Jenaer Straßenbahn.

 

Unbenannt-17.JPG
Zuhause ist dort, wo man sich wohlfühlt!

 

Hier REGISTRIEREN!!!