T wie…

… Trockenarbeiten

Werden in Ihrem Rötzer-Ziegel-Element-Haus nichttragende Innenwände beziehungsweise Vorwandkonstruktionen ausgeführt, erhalten diese folgenden Wandaufbau:

Die Unterkonstruktion aus Ständerprofilen wird an den Sichtseiten doppelt mit Gipskartonplatten (Stärke 12,5 mm) beplankt. Die Leichtbauwände erhalten außerdem eine Innendämmung für den Schallschutz. Die Fugen werden in Qualitätsstufe Q2 verspachtelt.

Auch Dachschrägen werden mit Deckenverkleidungen versehen. Diese bestehen aus Gipsplatten in einer Stärke von 12,5 mm und werden auf einer exakt ausgerichteten Unterkonstruktion verlegt. Alle Fugen werden auch hier in der Qualitätsstufe Q2 verspachtelt.

 

previous arrownext arrow
Slider