6 Gründe für ein Ziegelhaus

Vorteile im Überblick

Bereits seit Jahrhunderten wird das Material Ziegel im Hausbau verwendet und gehört auch heute noch zu den beliebtesten Baustoffen. Kein anderes Material vereint so viele positive Eigenschaften wie der aus Ton und Lehm gebrannte Rohstoff. Hier erfahren Sie, warum es sich lohnt, ein Ziegelhaus zu bauen. WERTBESTÄNDIGKEIT: Durch seine Wertbeständigkeit eignet sich ein Haus aus dem massiven Baustoff Ziegel ideal als Altersvorsorge. WOHLFÜHLKLIMA: Ziegel sorgt zu jeder Jahreszeit für ein angenehmes Raumklima und lässt keine extremen Temperaturen in den Innenräumen entstehen. Denn Bauteile aus Ziegel haben eine hohe thermische Speichermasse. Das heißt, an heißen Sommertagen können die Bauelemente viel Wärme aufnehmen und verhindern somit auf natürliche Weise das Aufheizen der Wohnräume. Im Winter nimmt der Ziegel die Heizenergie auf und hält die angenehme Wärme über längere Zeit im Haus. Unser Experten-Tipp: Informieren Sie sich auch über unsere energiesparende Ziegel-Klima-Decke mit der das Haus in Verbindung mit einer Wärmepumpe sowohl geheizt als auch gekühlt werden kann. SCHALLSCHUTZ: Massive Wände aus Ziegel weisen hervorragende Schallschutzwerte auf und schützen dadurch vor schädlicher Lärmbelästigung. Möglich macht es die hohe Rohdichte des Werkstoffs. BRANDSCHUTZ: Ziegel ist nicht brennbar und bietet den Bewohnern daher für einen längeren Zeitraum sichere Fluchtwege ins Freie. Bereits dünne Ziegelwände sind in eine hohe Feuerwiderstandklasse eingestuft. Somit erfüllen Ziegel sämtliche bauaufsichtliche Anforderungen, die an Wohngebäude gestellt werden. STABILITÄT UND ROBUSTHEIT: Ob Hitze, Regen, Frost, Chemikalien oder Ungeziefer – das Multitalent Ziegel ist im Vergleich zu anderen Baumaterialien unempfindlich gegen äußere Einflüsse. Im Gegensatz zu anderen Materialien verfügt die verschleißfeste Bausubstanz über eine geringe Formveränderung und überzeugt außerdem mit statischer Sicherheit. NACHHALTIGKEIT: Ziegel gilt aufgrund der umweltschonenden Rohstoffgewinnung sowie energiesparenden Herstellung als einer der nachhaltigsten Baustoffe. Da sich die Abbaugebiete meist direkt in der Nähe der Produktionsorte befinden und das Produkt regional vertrieben wird, liegen in den meisten Fällen kurze Transportwege vor. Der mineralische Baustoff lässt sich problemlos recyceln und in den Naturkreislauf zurückführen.
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider